Der ZERONA-Laser

Hinter dem Namen steckt ein patentiertes Low-Level-Laser-System, speziell entwickelt, um die Körperform durch einen Umfangverlust in Körperregionen wie Taille, Hüfte und Oberschenkel ohne operativen Eingriff zu verbessern.

Der Zerona-Laser arbeitet mit einer Wellenlänge von 635 nm. Diese Wellenlänge wird speziell von
den Mitochondrien, den „Kraftwerken“ in den Zellen, absorbiert. Über mehrere Reaktionsschritte wird dadurch die Struktur der Zellwand geschwächt und es entstehen temporär Poren, die es erlauben, dass das Fett in den Zellzwischenraum austreten kann.

 

Das Lymphsystem nimmt das Fett in den Zellzwischenräumen auf, dann wird es über die Leber und den Darm ausgeschieden. So werden Millionen Fettzellen ohne irgendeinen invasiven Operations­­eingriff entleert. Das sichtbare Ergebnis: ein deutlich reduzierter Körperumfang.

Zerona Laserbehandlung

Ungereiztes Fettgewebe
(Gewebe, das bei einer Bauchstraffung ohne Infiltration oder Strah-
lung entnommen wurde)


Laserbehandeltes
Gewebe (635 nm)
Bestrahlung 4 Minuten
1 Fett-Tropfen lösen sich
2 Membranen ziehen sich

zusammen

Laserbehandeltes
Gewebe (635 nm)
Bestrahlung 15 Minuten
 – Die Fettzellen haben
sich entleert


Weitere Informationen auch unter www. zerona-deutschland.de